Maximilian Wasielewski und der DRHV 06 gehen getrennte Wege

Aufgrund einer privaten Umorientierung bat der 22-jährige für den linken Rückraum um eine frühzeitige Vertragsauflösung. „Wir bedauern diese Entscheidung von „Wasie“ sehr, möchten seinen privaten Plänen aber auch nicht im Weg stehen“, kommentierte Präsident Ralph Hirsch den neuen etwas überraschenden Sachverhalt. Maximilian Wasielewski beginnt ab dem 15.08.2017 eine neue berufliche Tätigkeit und möchte sich ausschließlich auf seine berufliche Weiterentwicklung konzentrieren.

Wasielewski unterzeichnete heute seinen Auflösungsvertrag und steht dem Verein ab sofort nicht mehr zur Verfügung. Trotz der aktuellen Verletzungen von Florian Pfeiffer und Max Scheithauer ist eine Neuverpflichtung für diese Position zwar nicht ausgeschlossen aber zurzeit nicht geplant.

Wir wünschen Maximilian Wasielewski für die sportliche, berufliche und private Zukunft alles Gute!

Zurück